Körperbewusstheitstraining

Nach der Behandlung mit Pandiculations und Triggerpunkt- und Bindegewebsbehandlungen stellt sich in der behandelten Körperregion meist ein wohltuendes neues Körpergefühl ein. Der Körperteil wird wieder als zum Körper gehörig und lebendig empfunden. Bedingt durch die vorher bestehenden Einschränkungen ist dieses positive Körperbewusstsein zuvor verloren gegangen. 
Damit der Therapieerfolg auf Dauer verbleibt, wird mit dem neu belebten Körperbewusstsein gearbeitet, um herauszufinden welche Fehlhaltungen im Alltag zu den Einschränkungen geführt haben bzw. diese aufrecht erhalten haben.  Sowohl für die Patienten und Patientinnen als auch für die Therapeuten und Therapeutinnen ist es ein spannender Prozess, die individuellen Ursachen zu finden und krankmachende Bewegungs- und Haltungsmuster durch neue gesunde Abläufe zu ersetzen.